Jeder, der das vermeidbare hin nimmt, ist ein Schuft.
Ilija Trojanow, Eistau, Seite 17, 2014
we’re nowhere people
Ilija Trojanow, Eistau, Seite 13, 2014
Ich habe lieber mehr Zeit, als mehr Geld.
Selim Özdogan, Es ist so einsam im Sattel, seit das Pferd tot ist, 2009
[Er] sagte, dass das Ausmaß der Verliebtheit immer nur Aussagen darüber machen würde, wie einsam man sich vorher gefühlt hätte.
Selim Özdogan, Es ist so einsam im Sattel, seit das Pferd tot ist, 2009
Ich habe das Gefühl in einem System zu stecken, in das ich mich nicht fügen kann.
Selim Özdogan, Es ist so einsam im Sattel, seit das Pferd tot ist, 2009
Wenn aus dem “Ich” ein “Wir” wird und von “uns” und “denen” die Rede ist - das ist das gefährliche Denken.
Georg Diez, Westen ist nur ein Wort (via S.P.O.N.), 29.08.2014
Denn da beginnt die Propaganda: dass man die Welt mit Worten baut, dass sich die Worte vor die Welt schieben, dass Sprache die Realität ersetzt.
Georg Diez, Westen ist nur ein Wort (via S.P.O.N.), 29.08.2014
Was wir bennnen können, können wir bändigen.
Map of Stars, 2014
Money is an idea, and you can’t make the entire world respect your idea.
Randall Munroe, All the Money (via whatif.xkcd.com), 2.9.2014
Eigentlich müsste sich alles verändern, damit es irgendwie weiter gehen kann.
Elisabeth Rank, Und im Zweifel für dich selbst, Seite 98, 2010